Trauerfloristik - Blumenschmuck

Individuelle Trauerfloristik

Menschen schenken sich seit Jahrhunderten Blumen, um Gefühle zu vermitteln. Bei Geburtstagen, Jubiläen, Hochzeiten, aber auch im Trauerfall sagen sie mehr als viele Worte und können Trost spenden. Ob eine einzelne veredelte Rose, kleine Gestecke, Pflanzschalen, aufwendige Blütenkränze oder dekorative Sträuße und Schnittblumen – viele Variationen sind möglich. Wählen Sie für Ihre Trauerfeier die Lieblingspflanzen oder Lieblingsfarben des Verstorbenen, vertrauen Sie auf Ihren persönlichen Geschmack.

Dasselbe gilt, wenn Sie zu einer Beerdigung im Familien-, Freundes- oder Bekanntenkreis eingeladen sind. Wir beraten Sie auf Wunsch und vermitteln Ihnen Kontakte zu ortsansässigen Floristen – wenn Sie bereits einen bevorzugten Floristen haben, gehen wir selbstverständlich darauf ein. Gerne übernehmen wir für Sie den Druck von Trauerschleifen, wenn Sie Blumengestecke selbst gestalten möchten.

Blumenlexikon - Was sagt diese Blume aus?

 

Blumen wurden bereits in der Bibel als Symbol irdischer Schönheit und als Ausdruck einer höheren Ordnung in der Natur gepriesen. Hier finden Sie Hinweise zur überlieferten Symbolkraft von Farben und Pflanzen.

Zunächst die Farbsymbolik:

ROT – Farbe des Blutes, des Feuers, der Liebe, der Lebensfreude und -energie, der Leidenschaft.

ROSA – Farbe der Zartheit und Kindlichkeit.

Rosa gilt als zärtlich, süß, kitschig und steht für Romantik, Sanftheit, Sensibilität, Zurückhaltung, Zuneigung, aber auch für ein verstärktes Schutzbedürfnis.

ORANGE – Farbe der Wandlung, der Energie und geistigen Erneuerung.

Orange steht für Optimismus, Aktivität, Zärtlichkeit, Mut, Stärke, Aufgeschlossenheit, Selbstvertrauen und Herzlichkeit.

GRÜN – Farbe der Natur, der Harmonie, des Lebens, der Ruhe, Erholung und Entspannung.

Damit werden Hoffnung, Gleichgewicht, Willenskraft, beginnende Liebe, beruhigende Mitte assoziiert.

GELB – Farbe der Sonne und Wärme.

Gelb ist die Farbe der Gedankenkraft und des Erinnerungsvermögens. Sie steht für Gelassenheit und Heiterkeit.

BLAU – gilt als tiefgründige Farbe und schafft eine ruhige, entspannte und stabilisierende Atmosphäre.

Sie wird mit Sympathie, Harmonie, Freundlichkeit, Friedfertigkeit, Gelassenheit, Frieden und Freundschaft in Verbindung gebracht.

VIOLETT/LILA – Farbe der Spiritualität, Kommunikation und des Geheimnisvollen.

Violett symbolisiert außerdem Gefühlsbetontheit und starke Empfindsamkeit.

SCHWARZ – Farbe der Trauer, aber auch: Eleganz, Modernität, Sachlichkeit.

WEISS – steht für die Einheit aller Farben, das höchste erreichbare Bewusstsein.

Farbe des Christusbewusstseins, der spirituellen Vollkommenheit.

 

Nun zur Symbolkraft einzelner Pflanzen:

Nun zur Symbolkraft einzelner Pflanzen:

Buchsbaum

Der Buchsbaum war bereits den alten Griechen bekannt, auch die Römer umrahmten nicht nur ihre Beete mit Buchsbaumhecken, sondern auch Grabstätten in den von ihnen eroberten Gebieten in Mittel- und Westeuropa.

 

Lavendel

Der intensiv duftenden Pflanze wird Reinheit, klares Leben, Erinnerung, geheimes Einverständnis, Abwehr des Bösen zugeordnet. Lavendula kommt vom lateinischen lavare = waschen. Lavendelduft besitzt die Eigenschaft, gleichzeitig zu entspannen und anzuregen und vermittelt innere Harmonie.

 

Lilie

Die Lilie, Symbol des französischen Königshofes, vertritt das Edle, die Würde und Unantastbarkeit. Auch das Heilige, die Keuschheit, Jungfräulichkeit und edle Gesinnung, Schönheit und Tod werden ihr in der Trauerfloristik zugeordnet.

 

 

 

Narzisse

Frühling und Fruchtbarkeit, Schlaf und Tod, Brautstand (weiße Narzisse) und der Sieg Christi über den Tod werden mit dieser Blume verbunden. Die Narzisse kündigt den Frühling an, sie ist ein trostreiches Symbol des überwundenen Winters.

 

 

Nelke

Diese Blume verkörpert Großzügigkeit, Freundschaft, göttliche und irdische Liebe, Verlöbnis, aber auch Eitelkeit und kämpferische Gemeinschaft. Der deutsche Name entstand durch die optische Ähnlichkeit mit der Gewürznelke.

 

 

Rose

Die älteste Kulturpflanze steht bei für uns Liebe und Hingabe. Dabei symbolisiert Rot die Liebe, dunkelrote und schwarze Rosen betonen Leidenschaft, aber auch Verzweiflung. Hellere Farbtöne drücken Zärtlichkeit, Zurückhaltung und Reinheit aus.

 

Sonnenblume

Die energiespendende Pflanze mit ihrem kräftigen Stängel und ihrer Strahlkraft steht für Freiheit und Bewusstsein, aber auch für Ernte und Licht.

 

Trauerweide

Diese aus Ostasien stammende Pflanze ist auf Friedhöfen ein Symbol für Trauer, gleichzeitig strahlt sie Demut aus, weil sie sich verbeugt. Von ihr überdachte Gräber wirken besonders beschützt.

 

 

 

 

 

 

 

Zypresse

Scheinzypressen und Koniferen sind bei uns besonders beliebte Park- und Friedhofsbepflanzungen. Die Zypresse gilt als Symbol für Tod und Trauer, sie kann jedoch in unserer Witterung nicht bestehen. Ihre Bedeutung wurde hierzulande auf Scheinzypressen und Koniferen übertragen.

 

Schleifentexte - Persönliche Ergänzung

Wenn Sie Ihren Kranz oder Ihr Gesteck mit einem letzten Gruß versehen möchten, eignet sich dazu eine Schleife mit entsprechendem Aufdruck. Den Text können Sie frei wählen, unsere Vorschläge können Ihnen dabei als Anregung dienen.